2019 – Die Zukunft von gestern heute

Zum letzten Mal!!!
2019 – Die Zukunft von gestern heute
Eine schwere-lose Einführung in den Retrofuturismus
von und mit:
Hans-Jürgen Lenhart & Jürgen Weiß

Der Eintritt ist frei, der Hut geht um.
Reservierungen bitte unter: info@ellis-bistro.de

Ein letztes Mal
– stellen Lenhart & Weiß stilecht(!) die Mondlandung vor 50 Jahren nach.
– tanzen sie Szenen aus der legendären SF-TV-Serie “Raumpatrouille”.
– und erklären, wie man von gestern aus die Zukunft des Jahres 2019 gesehen hat.

Das muss man nicht nur gehört, sondern auch gesehen haben. So skurril hat man Zukunftsforschung noch nie erlebt. Gelöst von Raum und Zeit darf man sich auf äußerst Überraschendes, Verblüffendes und unfreiwillig Komisches gefasst machen.

Fasziniert, Prognosen von gestern zu lesen über eine Zukunft, in der wir heute leben, beamen die beiden retrofuturistischen Zukunftsforscher Hans-Jürgen Lenhart & Jürgen Weiß vergessene Visionen aus dem Mondstaub der Archive in unsere heutige Zeit.
So huldigen sie dem britischen Schriftsteller Arthur C. Clarke, der unter anderem die Story zum berühmten Science-Fiction-Filmklassiker “2001: Odyssee im Weltraum” von Stanley Kubrick schrieb.
Im Jahr 1986 veröffentlichte Clarke, ein Visionär neuer Techniken, sein Buch: “2019-07-20: Ein Tag im 21. Jahrhundert”.
Der Titel ist kein Zufall: am 20. Juli 2019 feierten wir das 50jährige Jubiläum der ersten Landung von Menschen auf dem Mond; ein Datum, das damals den Aufbruch der Menschheit in die Zukunft symbolisierte. Hier setzte Clarkes Buch an und ist dementsprechend auch ein sehr optimistisches Buch, das die Möglichkeiten der Zukunftstechnik zum Wohle der Menschheit preist.
Bei der Lesung von Lenhart & Weiß wird es aber nicht nur technokratisch-wissenschaftlich zugehen. Zielsicher werden Episoden aus Clarkes Buch heraus gelasert, die außer größtem Erstaunen gar manche Lacher auslösen dürften. Entwicklungen, die Clarke unter den Teppich kehrte, seien es Terrorismus oder Klimakatastrophe, erfahren dabei eine kritische Würdigung.
Auch andere Science-Fiction-begeisterte Autoren kommen zu Wort und weitere Verrücktheiten an historischen Prognosen über das unvorstellbare Leben in der Zukunft von 2019 werden aus der Versenkung grauer Vorzeit ins grelle Licht von heute gezerrt.
Und wer glaubt, dass im Fortschreiten künstlicher Intelligenz die Zukunft am besten beschrieben ist: Es geht noch viel radikaler. Außerdem, was nützt künstliche Intelligenz, wenn es mit der natürlichen Intelligenz immer mehr hapert?

Datum

Dez 01 2019
Vorbei!

Uhrzeit

17:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Ellis
Johanneskirchplatz 1, 63450 Hanau
Kategorie